Batwoman

  Startseite
    Verschiedenes
  Über...
  Archiv
  Liedtexte
  LOVE
  Geschichten
  Leben
  Blut^^
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Page einer Freundin
   JAPPY



http://myblog.de/batwoman

Gratis bloggen bei
myblog.de





Cetin - Ich Will Nicht Gehen

es brennt mir etwas auf der seele
ich weiß nicht wie ich es dir erzähle
Ich du sagst zu mir du trennst dir deine wege
doch siehst nicht wie ich hier tännen vergies

2x
ich strebe,lebe nur nach dir
ich gehör zu dir
bleib bei mir
steh zu mir
und sage mir
ich fehle dir

2x
die tür steht auf
ich schau hinaus
mein herz bleibt stehen
verdammt ich will nicht gehen

7x
ich will nicht
verdammt ich will nicht

nun sei doch sei doch nur mal ehrlich
war die zeit für dich und mich nicht herlich
war ich mit dem schein mit mir ganz allein
mein größter wunsch war es
mit dir zusammen zu seien

2x
ich strebe,lebe nur nach dir
ich gehör zu dir
bleib bei mir
steh zu mir
und sage mir
ich fehle dir

die tür steht auf
ich schau hinaus
mein herz bleibt stehen
verdammt ich will nicht gehen

die tür steht auf
ich kann hinaus
doch ich bleibt hier stehen
verdammt ich will nicht gehen

7x
ich will nicht
verdammt ich will nicht

die tür steht auf Ich
ich schau hinaus
mein herz bleibt stehen
verdammt ich will nicht gehen

die tür steht auf
ich kann hinaus
doch ich bleibt hier stehen
verdammt ich will nicht gehen

die tür steht auf
ich schau hinaus
mein herz bleibt stehen
verdammt ich will nicht gehen

die tür steht auf
ich kann hinaus
doch ich bleibt hier stehen
verdammt ich will nicht gehen

4x
ich will nich gehn





Warum?

Was ist bloß
Los mit dir?
Du siehst mich nicht
Versperrst die Tür
Zu deinem Herz
Für alle Zeit
Wollten wir zusammen sein
Kein Berg zu hoch – kein Weg zu weit

Hast du mich jemals
Danach gefragt
Wie ich mich fühl
Seit jenem Tag
An dem du bei ihm warst
Und bei ihm in seinen Armen lagst

Refrain:
Ich kann es nicht ertragen
Warum tut es denn so weh?
Fragen, die mich so quäl’n
Es gibt so viele Tage
Die einfach nicht vergeh’n
Warum, muss es so zu Ende geh’n?


Seit jenem Tag
Denk ich zurück
Mein Kopf ist schwer
Fast wie erdrückt
Kein Weg scheint mehr
Hinaus zu führ’n
Ich wünschte es wär’ nie gescheh’n
Doch so darf es nicht weitergehen

Was dachtest du
Wer ich bin?
Einen Augenblick
Nahm ich es hin
Doch irgendwann, da war mir klar
Dass Zeit nicht alle Wunden heilen kann

Refrain:
Ich kann es nicht ertragen
Warum tut es denn so weh?
Fragen, die mich so quäl’n
Es gibt so viele Tage
Die einfach nicht vergeh’n
Warum, muss es so zu Ende geh’n?

Ich kann es nicht ertragen
Warum tut es denn so weh?
Fragen, die mich so quäl’n
Es gibt so viele Tage
Die einfach nicht vergeh’n
Warum, muss es so zu Ende geh’n?

Ich hätte nie gedacht, dass du mir so was antun kannst
Vergeblich weinst du nun und flehst mich um Vergebung an
Es ist vorbei
Ich kann nicht mehr mit dir sein
Dir tut es Leid
Doch dir geht’s nicht so schlecht wie mir

Refrain:
Ich kann es nicht ertragen
Warum tut es denn so weh?
Fragen, die mich so quäl’n
Es gibt so viele Tage
Die einfach nicht vergeh’n
Warum, muss es so zu Ende geh’n?

Ich kann es nicht ertragen
Warum tut es denn so weh?
Fragen, die mich so quäl’n
Es gibt so viele Tage
Die einfach nicht vergeh’n
Warum, muss es so zu Ende geh’n?





Söhne Mannheims - Und Wenn Ein Lied

Und wenn ein Lied meine Lippen verlässt
Dann nur damit du Liebe empfängst
Durch die Nacht und das dichteste Geässt
Damit du keine Ängste mehr kennst


Sag ein kleines Stückchen Wahrheit
Sieh wie die Wüste lebt
Schaff ein kleines bisschen Klarheit
Und schau wie sich der Schleier hebt.
Eine Wüste aus Beton und Asphalt
doch sie lebt und öffnet einen Spalt
der dir neues zeigt, zeigt das altes weicht
auch wenn dein Schmerz bis an den Himmel reicht


Und wenn ein Lied meine Lippen verlässt
Dann nur damit du Liebe empfängst
Durch die Nacht und das dichteste Geässt
Damit du keine Ängste mehr kennst (2x)


Dieses Lied ist nur für dich
schön wenn es dir gefällt
denn es kam so über mich
wie die Nacht über die Welt
schlag Gefahr aus der Dunkelheit
bin ich zum ersten Schlag bereit
Ich bin der Erste der dich befreit
und einer der Letzten der um dich weint


Und wenn ein Lied meine Lippen verlässt
Dann nur damit du Liebe empfängst
Durch die Nacht und das dichteste Geässt
Damit du keine Ängste mehr kennst



In unserer Sanduhr fällt das letzte Korn
ich hab gewonnen und hab ebenso verloren
Jedoch missen möcht ich nichts
alles bleibt unser gedanklicher Besitz
und eine bleibende Erinnerung
zwischen Tag und Nacht legt sich die Dämmerung


Und wenn ein Lied meine Lippen verlässt
Dann nur damit du Liebe empfängst
Durch die Nacht und das dichteste Geässt
Damit du keine Ängste mehr kennst (2x)

Damit du keine Ängste mehr kennst






Fettes Brot
An Tagen wie diesen
An Tagen wie Diesen

Moin, Moin,
was geht
ales klar bei dir
wie spät
gleich neun okay
will mal eben los Frühstück holen gehen
schalt den Walkman an zieh die Haustür ran
lauf die Straße entlang bis zum Kaufmanns laden
denn da gibts die aller besten Brötchen weit und breit kann am Tresen kurz mal lesen was die Zeitung schreibt.

Irgendwas von nem Großangriff unzählige Bomben auf Kleinstadt viele Menschen ums Leben gekommen
die Werbung gleich gemacht in nur einer Nacht
ich zahl noch was in dem Bäcker hör noch den Nachrichtensprecher lage wiedermalmal dramatisch verschlechtert heute fantastisches Wetter
plötzlich gibts nen knall tausend Scherben überall die Nachbars Katze hats erwischt bei nem Verkehrsunfall der Anblick kann einem echt die Laune verderben was fällt diesem Mistvieh hier genau vor meinen Augen zu sterben.

Absolute Warnsinsshow
im Fernsehen und im Radio
die Sonne lacht so schadenfroh
an Tagen wie Diesen.
Niemand der mir sagt wieso
ob Frühstück oder Abendbrot
die Fragen warum so gnadenlos
an Tagen wie Diesen.

Eine Million bedroht vom Hungertod nach Schätzungen der Unicef wer nicht grad Gesund ist so zu hexen in nem Uninex seh ein Kind in dessen traurigen Auge ne Fliege sitzt weiß das das echt grausam ist doch scheiße man ich fühle nichts was ist was denn bloß los mit mir verdammt wie ist das wirklich vielleicht habs ich schon zu oft gesehen man siehts ja beinahe täglich doch warum kann mich mitlerweile nichtmal das mehr erschrecken wenn irgendwo irgendwo Menschen in dreckigem Wasser verrecken dieses dumpfe Gefühl diese leere im Kopf sowas kann uns nicht passiern und was wäre wenn doch und mich zerreisen die Fragen ich kann den scheiß nicht ertragen die haben ja nichts mehr zu Fressen und ich hab Steine im Magen.

Absolute Warnsinsshow
im Fernsehen und im Radio
die Sonne lacht so schadenfroh
an Tagen wie Diesen.
Niemand der mir sagt wieso
ob Frühstück oder Abendbrot
die Fragen warum so gnadenlos
an Tagen wie Diesen.

Was hat er grade gesagt an som normalen Sanstag passiert auf bestialische Art ein ganz brutaler Anschlag bei dem sechs Leute starben die Verletzten schrein Namen diese entsetzlichen Taten
assen mich jetzt nicht mehr schlafen und ich sehs noch genau das Bild im Tv ein junger Mann steht dort im Stau fleht um Kind und Frau jetzt frag ich mich wie ist es wohl wenn man sein Kind verliert noch bevor es sein ersten Geburtstag hat doch das übersteigt mein Frust und mein Tracht vielleicht warn die Attentäter voller Hass vor dem Gegner vielleicht gab es Liebe für Familie und sie warn sogar selber Väter manchmal wenn ich Nachrichten seh passiert mit mir was seltsames denn auch wir sind Eltern jetzt haben ein Kind in diese Welt gesetzt dann kommt es vor dass ich Angst davor krieg das uns etwas geschieht das man den verliert den man liebt das es das wirklich gibt mitten in der Nacht werd ich wach und bin Schweiß gebadet steig ins Bett meiner Tochter und hör wie sie ganz leise Atmet.

Absolute Warnsinsshow
im Fernsehen und im Radio
die Sonne lacht so schadenfroh
an Tagen wie Diesen.
Niemand der mir sagt wieso
ob Frühstück oder Abendbrot
die Fragen warum so gnadenlos
an Tagen wie Diesen.

Was für ne Warnsinsshow
im Fersehen und im Radio
die Sonne lacht dabei so schadenfroh.
Ich werd die Bilder nicht mehr los
beim Frühstück und beim Abendbrot
und niemand der mir sagen kann wieso.





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung